Spirituelles Bypassing und rektale Gonorrhoe

Diesen Monat gibt’s Leseempfehlungen rund um unser Körpergefühl, die Vermeidung von Gefühlen und unschöne Gefühle.

Introvertierte Menschen sind nicht automatisch schüchtern oder eigenbrödlerisch – auch wenn viele das sofort annehmen. Aber sie können sich zum Beispiel meistens nur schwer konzentrieren, wenn es um sie herum trubelig ist und sie ständig abgelenkt werden. Mit welchen weiteren Herausforderungen sich 36 bis 50 Prozent aller Menschen – nämlich die Introvierten – im Arbeitsleben konfrontiert sehen, gibt’s bei ZEIT Online zu lesen.

Wenn es um die Frage geht, wieso so viele Frauen so kritisch mit ihrem Körper sind, zeigen wir häufig auf „die Gesellschaft“ oder „die Medien“. Damit machen wir es uns zu einfach. Denn vor allem untereinander beurteilen Frauen sich häufig. Für ein besseres Körpergefühl wäre es daher hilfreich, wenn wir das lassen würden. Das gilt gleichermaßen für Kommentare wie „bei ihrer Figur sollte sie keine Leggins tragen“ als auch für Aussagen wie „du kannst sowas leicht sagen, du musst ja nicht abnehmen“. Milan Ziebulas Gedanken zum Thema kannst du auf dem Supernova-Blog lesen.

Ich habe außerdem gelernt, was Spiritual Bypassing“ (Spirituelle Vermeidung) bedeutet. Diese Facette von Spiritualität ist mir schon öfter begegnet – sowohl auf Social Media als auch privat – und hat mich jedes Mal gewaltig genervt. Ganz in Worte fassen, was mich dabei störte, konnte ich bisher nicht. Dank des Blogbeitrags von Fuck Lucky Go Happy jetzt aber schon.

Ein weiterer lesenswerter Text vom Supernova-Blog beschäftigt sich mit der „am weitesten verbreitete Geschlechtskrankheit in Deutschland“ – nämlich Scham. Wie die dafür sorgt, dass sich sexuell übertragbare Krankheiten hier zu Lande weiter munter ausbreiten, beschreibt Samuela Nickel in einem Text mit dem kreativen Titel „Honey, wir haben rektale Gonorrhoe“.

Viel Spaß beim Lesen und Drübernachdenken!

Titelbild: Rodolfo Sanchez Cavalho

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.