Trüffelchips und „das reinste Gift“

Diesen Monat habe ich einen Podcast rund ums Essen gehört, ein Rezept für Zupfbrot gefunden und eine Menge über Kokosöl gelernt.

Diesen Monat habe ich einen Podcast rund ums Essen gehört, ein Rezept für Zupfbrot gefunden und eine Menge über Kokosöl gelernt.

„Alles gesagt?“

Tim Raue ist zu Gast im neuen Podcast „Alles gesagt?“ von ZEIT Online und ZEITmagazin. Der Clou: Das Interview ist zu Ende, wenn der Gast ein vorher festgelegtes Wort sagt. In dieser Folge knuspern die Chefredakteure Jochen Wegner und Christoph Amend Trüffelchips und verspeisen Berlins besten Döner bei einem Gläschen Rotwein mit Raue. Knapp drei Stunden lang unterhalten sich die drei über die Kindheit des Sternekochs, seine Ernährung, wie sich sein Kochstil entwickelt hat und noch so einges mehr – hörenswert!

Auf zwei Rädern in New York City unterwegs

Fahrradfahren in New York City klingt erstmal ziemlich abenteuerlich. Trotzdem bewegen sich immer mehr Menschen in der Millionenmetropole am liebsten auf zwei Rädern durch die Stadt. Denn die meisten finden diese Alternative entspannter, als sich in volle U-Bahnen zu quetschen.

Zupfbrot & Kokosöl

Dieses Rezept für ein Zupfbrot mit Pesto klingt unkompliziert, äußerst lecker und steht auf meiner „Bitte-kochen-Liste“ ganz oben.

Und zum Schluss: Kokosöl macht jung, schlank, bringt Haut und Haar zum Glänzen und hat antimikrobielle Eigenschaften. Achja?! Mit ihrem Vortrag über Ernährungsirrtümer (inzwischen leider offline) hat die Freiburger Professorin Karin Michels für ziemlich viel Wirbel gesorgt. Sie widerspricht den Heilsversprechen, mit denen Kokosöl so häufig gepriesen wird und warnt sogar davor. Dieses Video ordnet ein, ob Kokosöl wirklich „das reinste Gift“ ist, wie die Professorin behauptet.

Foto: rawpixel/unsplash.com

Viel Spaß beim Hören, Lesen & Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar